Lexikon Definition für Anlagevermögen

Anlagevermögen:
Die Teile des Vermögens eines Betriebes, die zur konstanten Benutzung, nicht aber zum Verbrauch oder zum Verkauf bestimmt sind. Das materielle Anlagevermögen setzt sich aus dem Sachanlagevermögen, hierzu können Grundstück, Gebäude, Einrichtungen, Maschinen und Werkzeuge gehören. Ein weiterer Posten ist das Finanz- Anlagevermögen zu den Beteiligungen sowie andere Wertpapiere. Außerdem gibt es immaterielle Anlagevermögen, die sich aus Patenten, Konzessionen, Markenrechten oder Ähnlichem zusammensetzen.

Weitere Artikel

Anlagevermögen - Lexikon