Lexikon Definition für Anlasser

Anlasser:
In der Elektrotechnik 1. Vorrichtungen, um Elektromotoren größerer Leistung an das Netz anschließen zu können. Sie bestehen im Prinzip aus einer Reihe von Widerständen, in der Regel in Form von Drahtspulen, die beim Anlassen durch Drehen einer Kurbel allmählich aus dem Stromkreis herausgenommen werden. Dies passiert mit Unterstützung von Kontakten, die entweder auf einer Kreisbahn oder auf einer Walze angeordnet sind.

Weitere Artikel

Anlasser - Lexikon