Lexikon Definition für Arbeitsteilung

Arbeitsteilung:
1. Entscheidendes Merkmal der heutigen Wirtschaftsordnung. Schon früh entdeckte man, dass unterschiedliche Personen dieselbe Tätigkeit verrichteten. So entwickelten sich die verschiedenen Berufe wie z. B. der Bäcker, Schneider oder Schmid. Diese gliederten sich erneut und es entstand die Berufsspaltung und eine mit einhergehender Spezialisierung. Die technische Arbeitsteilung hat die Industrialisierung als Merkmal. Arbeitsvorgänge werden in einzelne Teilschritte zerlegt und zum Teil in verschiedene Arbeitsakte zusammengefasst. Die Arbeitsteilung dient zur Steigerung der Produktivität des menschlichen Arbeitsvolumens. 2. In der Biologie benutzt man den Begriff der Arbeitsteilung wenn ein Organ, das gleichartig funktioniert, verschiedene Funktionen übernimmt. Bei Tieren zum Beispiel können Beinpaare Beute fassen und gehen. 3. In der Völkerkunde spricht man von der Arbeitsteilung bei der Überlieferung der Tätigkeiten der Frau und dem Mann.

Weitere Artikel

Arbeitsteilung - Lexikon