Lexikon Definition für Auslandsschulden

Auslandsschulden:
Sammelbegriff für alle kurz-, mittel- und langfristigen Verbindlichkeiten des Inlandes gegenüber dem Ausland aus dem Handels- und dem Kapitalverkehr sowie aus politischen Verpflichtungen. Zum Beispiel Reparaturen. Außerdem werden die ausländischen Kapitalanlagen wie Beteiligungen, Grundbesitz und dergleichen im Inland als Auslandschulden bezeichnet.

Weitere Artikel

Auslandsschulden - Lexikon