Lexikon Definition für Banti-Syndrom

Banti-Syndrom:
Bantische Krankheit, benannt nach dem italienischen Pathologen Guido Banti. Anämische, chronisch verlaufende Erkrankung mit zunehmender Milz-, später auch Lebervergrößerung. Verminderung der weißen und roten Blutkörperchen. Im weiteren Verlauf Bauchwassersucht, Kreislaufstauungen sowie Leberzirrhose. Ursächlich kommen Störungen im Pfortaderkreislauf bzw. krankhafte Prozesse in der Milz in Betracht

Weitere Artikel

Banti-Syndrom - Lexikon