Lexikon Definition für Bereicherungsverbot

Bereicherungsverbot:
Kommt im Versicherungsrecht zu Tragen. Auch, wenn der Versicherte überversichert ist, wird nur der tatsächliche Schadenswert ersetzt. Der darüber hinausgehende Betrag wird nicht an den Versicherten augezahlt.

Weitere Artikel

Bereicherungsverbot - Lexikon