Lexikon Definition für Bergfried

Bergfried:
Unbewohnter, in der Regel frei stehender Turm in mittelalterlichen Burganlagen, der zur Verteidigung diente, aber auch aus Statusgründen gebaut wurde. Er diente auch als Beobachtungsturm, da er in der Regel den höchsten Punkt einer Burg darstellte.

Weitere Artikel

Bergfried - Lexikon