Lexikon Definition für Dill

Dill:
1. Pflanze: auch Gurkenkraut, Kappernkraut, Kümmerlingskraut, Dillfenchel genannt; ist ein Doldenblüter und wird als Gewürz- und Heilkraut verwendet. 2. Gemeinde und Burg in Rheinland-Pfalz in Deutschland. 3. Rechter Nebenfluß der Lahn in Mittelhessen; 68 km lang; entspringt im südlichen Rothaargebirge und fließt durch den hessischen Lahn-Dill-Kreis bevor sie bei Wetzlar in die Lahn mündet; die Dill ist auch Namensgeber für viele Ortschaften entlang des Flusses; 1947 wurde bei Dillenburg eine Talsperre erbaut.

Weitere Artikel

Dill - Lexikon