Lexikon Definition für dipolimatischer Schutz

dipolimatischer Schutz:
Der Heimatstaat unterstützt und hilft einem Staatsangehörigen, wenn dieser in einem Drittstaat durch den Verstoß gegen das Völkerrecht zu Schaden kommt und selbst keine Wiedergutmachung erreicht; es gibt fünf Grundsätze welche zu beachten sind: zum Beispiel: Diplomatischer Schutz gilt nur für eigene Staatsangehörige, Vorraus- setzung ist eine Verletzung der Völkerrechtsnormen, alle anderen Rechtsmittel sind ausgeschöpft.

Weitere Artikel

Dipolimatischer Schutz - Lexikon