Lexikon Definition für Doktorfisch

Doktorfisch:
Auch Seebader genannt, Fische in tropischen Meeren; leben vor allem in Korallen- riffen; namensgebend sind zwei skalpellartige Dornen aus Horn an der Schwanzwurzel; haben eine lange Rücken- und Afterflosse und sehen fast wie eine Scheibe aus; es gibt fast 100 Arten, wobei die größten Doktorfische bis zu 50 cm groß werden (der Durchschnitt liegt bei ca. 25 cm); ernähren sich als Larven von tierischem Plankton, später von Algen und Detritus.

Weitere Artikel

Doktorfisch - Lexikon