Lexikon Definition für Doppelmonarchie

Doppelmonarchie:
Österreich-Ungarn, Donaumonarchie, KuK Monarchie; ist aus dem Kaisertum Österreich aufgrund des österreichisch-ungarisches Aus- gleiches entstanden; bestand aus zwei Staaten (Cisleithanien und Transleithanien), es gab ein gemeinsames Staatsoberhaupt: den Kaiser von Österreich und den König von Ungarn (Franz Joseph I, später Karl IV), bestand von 1867 ? 1914, Vielvölkerstaat.

Weitere Artikel

Doppelmonarchie - Lexikon