Lexikon Definition für DOS

DOS: (1.)
Disk Operating System: Einfache Betriebssysteme für Computer, die in erster Linie Speichermedien wie Disketten oder Festplatten verwalten; in zweiter Linie, aber nur teilweise, verwalten die DOS-Betriebssysteme auch andere Funktionen wie Grafik, Ton oder Drucker.
DOS: (2.)
Digital Office System: Softwarelösung für E-Business Unternehmen.
DOS: (3.)
DOS International: Computermagazin vom DMV-Verlag, gegründet 1987, heißt inzwischen PC-Magazin und wird vom WEKA-Verlag in monatlichen Abständen publiziert.
DOS: (4.)
Duale Oberschule: Ist in Rheinland-Pfalz ein Regionale Schule mit zwei Profilmöglichkeiten ab der siebten Klassenstufe; bietet die Möglich- keit, je nach Bildung, den Realschul- oder Hauptschulabschluß zu absolvieren.
DOS: (5.)
Dissolves Organic Sulfur: Gelöster organischer Schwefel in der Wasseranalytik.
DOS: (6.)
Bis(2-ethylhexyl)-sebacat: Chemie, mittelflüchtige Verbindung.
DOS: (7.)
Demokratska Opozicija Srbije (Demokratische Opposition Serbien): Bündnis aus 18 Parteien um im Jahr 2000 den herrschenden Slobodan Milosevic zu stürzen.
DOS: (8.)
Russische Langzeit-Orbital-Station DOS, parallel zur OPS entwickelte Raumstation, die DOS-Station startete im April 1971 unter dem Namen ?Saljut 1?.

Weitere Artikel

DOS - Lexikon