Lexikon Definition für Drehorgel

Drehorgel:
Auch Leierkasten; trag- oder fahrbares mechanisches Musikinstrument; indem man eine Kurbel dreht, pumpt sich ein Luftsack auf, aus welchem sich durch die Ventile orgeltypische Klänge ergeben; wird vor allem von Straßenmusikanten oder auf Jahrmärkten (meist in größerer Form) ver- wendet.

Weitere Artikel

Drehorgel - Lexikon