Lexikon Definition für Dresden

Dresden:
Hauptstadt von Sachsen (Deutschland), kreisfreie Stadt, zwischen Elb- sandsteingebirge und Osterzgebirge; liegt in einem fruchtbaren Tal, welches von der Elbe durchflossen wird; Sitz des Regierungsbezirkes; in Dresden gibt es viele Hochschulen, Museen; bedeutender Industrie- standort zum Beispiel für Elektrotechnik, Maschinenbau, Bekleidungs- oder Möbelindustrie; sehr schöne Stadt mit teilweise erhaltenen oder renovierten Bauwerken aus dem Barock oder Rokoko (Frauenkirche, Zwinger, Semperoper, Kreuzkirche, Stadtschloß); Fläche ca. 330 km2; fast 508.000 Einwohner. Dresden ist auch der Name für Städte in Großbritannien, den USA und in Kanada, sowie auch der Name für Schiffe (SMS, Dampfschiff, MS), für Personen (Dave Dresden, Friechrich von Dresden, Peter von Dresden), einen Film oder auch einen bestimmten Flugzeugtyp.

Weitere Artikel

Dresden - Lexikon