Lexikon Definition für Druckkammer

Druckkammer: (1.)
Medizin: Dekompressionskammer, um den Luftdruck unter Aufsicht absenken oder steigen zu lassen; zum Beispiel nach langen Tauchgän- gen; wird aber auch bei Tauchunfällen, Kohlenmonixid-Vergiftungen oder Gasbrand-Infektionen eingesetzt; der hohe Sauerstoffgehalt in der Kam- mer ermöglicht es, den Stickstoffgehalt des Blutes langsam abzubauen, und so eine Gasembolie zu verhindern.
Druckkammer: (2.)
Musik: Druckkammer eines Lautsprechers; ein kleiner Raum, auf dessen Wand eine Membran schlägt, um einen höheren Wirkungsgrad zu erreichen.
Druckkammer: (3.)
Gerät im Modellbau, welches bei der Herstellung von Kunstharzteilen die Bläschenbildung verhindert.

Weitere Artikel

Druckkammer - Lexikon