Lexikon Definition für Eisenhower-Doktrin

Eisenhower-Doktrin:
Erklärung des amerikanischen Präsidenten Dwight David Eisenhower vom 5. Jänner 1957, die ein stärkeres Engagement der USA gegen kommunistische Aggressionen in Ländern im Nahen Osten ankündigte; diese Ermächtigung kann auch unter Einsatz von Atomwaffen durchgeführt werden; wurde zweimal angewandt: 1957 zur Unterstützung von König Hussein I. und 1958 in der Libanonkrise, die Eisenhower-Doktrin wurde 1959 wieder aufgehoben.

Weitere Artikel

Eisenhower-Doktrin - Lexikon