Lexikon Definition für Eisenzeit

Eisenzeit:
Nach der Stein- und Bronzezeit die dritte große Epoche der vorgeschichtlichen Zeit, ca. vom 8. Jahrhundert bis zum 1. Jahrhundert v. Chr., benannt nach dem Material, mit welchem Werk- zeuge, Waffen und andere Geräte hergestellt wurden; das verwendete Eisen gewann man durch einfachen Tagbau (Sammeln) aber auch im Tiefbau (keltische Gruben, römische Bergwerke); Vorteil des Eisens war, dass es fast überall gefunden wurde und die Herstellung sehr einfach war; Nachteil: Bronze war härter; Kulturen der Eisenzeit: Hallstattkultur, Latene-Kultur.

Weitere Artikel

Eisenzeit - Lexikon