Lexikon Definition für England

England: (1.)
Land der Angeln, umgangssprachlich wird oft Großbritannien als England bezeichnet, es ist aber nur ein Landsteil des Vereinigten Königsreichs von Großbritannien und Nordirland; Haupt- stadt ist London, die Staatsform ist eine konstitutionell parlamentarische Monarchie mit Königin Elisabeth II als Oberhaupt (seit 1952); ca. 130.000 km2 groß mit über 50 Millionen Einwohnern; 9 Regionen sind in 35 Grafschaften (Countys), 6 Großstadt Grafschaften (Metropolitan Countys) und 40 Einheitsverwaltungen (Unitary Authorities) gegliedert; große Teile des Landes werden landwirtschaftlich genutzt, trotzdem reicht die Agrarproduktion nicht aus, um die Einheimischen zu versorgen; Vieh- und vor allem die Schafzucht sind wichtige Einnahmequellen; Eisen-, Stahl-, Metallindustrie, chemische und petrochemische Industrie sowie auch die Elektroindustrie sind an vielen Standorten vertreten; der Bau des Ärmelkanals zur Verbindung mit dem Festland war wichtig für die Erreichbarkeit der Insel und die Anknüpfung an bestehende Verkehrswege.
England: (2.)
Königreich England, Bezeichnung des heutigen England vom frühen Mittelalter bis zum Jahr 1707, als es gemeinsam mit Schottland zum Königreich Großbritannien wurde.
England: (3.)
Familienname von bekannten Personen, zum Beispiel dem US amerikanischen Astro- nauten Anthony Wayne England, dem amerikanischen Geschäftsmann und Politiker Gordon R. England oder Lynndie England, einer amerikanischen Soldatin, bekannt durch den Irak Krieg.

Weitere Artikel

England - Lexikon