Lexikon Definition für Fettsäure

Fettsäure:
Einbasische Monocarbonsäure; gehören zu den Lipiden; je nach Ketten- länge gibt es niedere, mittlere und höhere Fettsäuren; es gibt gesättigte (keine Doppelbindungen), ungesättigte Fettsäuren (eine Doppelbindung) und mehrfach ungesättigte Fettsäuren (zwei oder mehr Doppelverbindungen); je nach Anzahl der Kohlenstoffatome sind Fettsäuren flüssig (wenig Kohlen- stoffatome) oder fest (viele Kohlenstoffatome); gesättigte Fettsäuren sind nicht lebensnotwendig, bringen aber viel Energie; essentielle Fettsäuren werden nicht vom Körper produziert und müssen zugeführt werden (zum Beispiel Omega 6 Fettsäuren); um auf den Cholesterinspiegel zu achten sollte man trans Fettsäuren nur in geringen Mengen zu sich nehmen.

Weitere Artikel

Fettsäure - Lexikon