Lexikon Definition für Filter

Filter: (1.)
Chemie: Ähnlich einem Sieb, welches zur Filtration von Feststoff ? Flüssig- keitssystemen oder Feststoff ? Gas-Systemen verwendet wird; Filterpapier wird meistens als Filtermittel verwendet, es können aber auch poröse, feste Körper oder lose Schichten sein; das Ergebnis ohne Feststoff heißt Filtrat, die zurückbleibenden nennt man Filterkuchen; Beispiele für verschiedene Mate- rialien, aus welchen Filter bestehen, sind Metall (Sieb), Kunstfaser, Papier (Kaffeefilter), Vlies (Staubsauger, Zigarette).
Filter: (2.)
Elektrotechnik: Bestimmte Schaltungen, um bestimmte Frequenzen abzu- schwächen oder zu unterdrücken; zum Beispiel die Verwendung von bestimm- ten Sendefrequenzen bei Hörfunk oder Rundfunk, um einen Senden zu empfan- gen oder Frequenzen bei Lautsprechern, um gewünschte Höhen, Tiefen und Mitteltöne zu erhalten.
Filter: (3.)
Physik: Geräte oder Materialien um die Zusammensetzung oder die Intensi- tät bei Strahlungen (elektromagnetisch oder korpuskular) zu verändern; werden zum Beispiel in der Optik oder in der Fotografie verwendet.

Weitere Artikel

Filter - Lexikon