Lexikon Definition für Finanzpolitik

Finanzpolitik:
Das Führen des Staatshaushaltes; alle Maßnahmen der öffentlichen Hand, um die wirtschaftlichen und auch die gesellschaftspolitischen Zielsetzungen in Bezug auf Einnahmen und Ausgaben, Finanzen, zu erreichen; ebenso müssen Steuern, Subventionen usw. festgelegt werden; in der EU schränken die Kon- vergenzkriterien die Finanzpolitik der einzelnen Mitgliedsstaaten sehr ein.

Weitere Artikel

Finanzpolitik - Lexikon