Lexikon Definition für Flaschenzug

Flaschenzug:
Rollenzug; Gerät zum Heben von schweren Lasten mit sehr geringem Kraftaufwand durch Rollen und Seile; ein einfacher Flaschenzug besteht aus einer festen und einer losen Rolle, die Last hängt an einem Seil an der losen Rolle, durch das Ziehen am Seil hebt sich die Last um die Hälfte des vom Seil zurückgelegten Weges, wodurch der Kraftaufwand halbiert wird; neben dem einfachen Flaschenzug gibt es noch den Stirnrad Flaschenzug (für Lasten bis zu ca. 10 Tonnen), den Schnecken Flaschenzug (Lasten bis 20 Tonnen), den Potenz- und den Differential Flaschenzug; der Schweizer Flaschenzug dient zum Bergen von Personen aus Gletscherspalten mit Hilfe einer Kombination aus Faktoren und Potenz Flaschenzug; durch die Reibung des Seiles an den Rollen tritt natürlich ein Verlust des Wirkungsgrades auf.

Weitere Artikel

Flaschenzug - Lexikon