Lexikon Definition für Flop

Flop: (1.)
Aus dem Englischen flop: Misserfolg, Reinfall, Pleite, auch geschäftlicher Misserfolg; ein Projekt oder ein Produkt ist ein Flop, wenn es keinen Erfolg bringt.
Flop: (2.)
Fosbury Flop: Die neueste und bis heute beim Hochsprung verwendete Technik; wurde als erster von Dick Fosbury bei den Olympischen Spielen 1968 angewandt: nach einem Anlauf in Form einer Kurve dreht sich der Springer vor der Latte um 90° und setzt mit dem Rücken voraus darüber; durch die rückwärtige Bewältigung des Sprunges ist es möglich, dass der Schwerpunkt des Springers unter der Latte liegt; man unterscheidet zwischen dem Speedflop (es kommt auf eine hohe Anlaufgeschwindigkeit an) und dem Powerflop (die Kraft des Absprunges zählt); in den meisten Fällen praktizieren die Sportler eine Mischform aus beiden Arten; diese Technik setzte sich nach 1980 durch.
Flop: (3.)
Begriff aus zwei Pokervarianten; Flop ist neben Turn und River ein Teil der fünf Gemeinschaftskarten (Community Cards); genauer gesagt die ersten drei Karten; diese werden nach einer Setzrunde offen auf den Tisch gelegt.

Weitere Artikel

Flop - Lexikon