Lexikon Definition für Florida

Florida: (1.)
Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika auf einer Halbinsel im Südosten des Landes; ca. 170.000 km2 Fläche, über 18 Millionen Einwohner; der spanische Name ?el campo que floral? bedeutet Land der Blumen; Hauptstadt ist Tallahassee; die Grenzen sind einerseits der Atlantische Ozean und der Golf von Mexiko, sowie die Bundesstaaten Georgia und Alabama; es herrscht subtropisches, im südlichsten Teil (vor allem auf den Inseln und Inselketten, den sogenannten Keys) tropisches Klima mit Hurrikans im Sommer; sehr waldreiches Land; Tourismus (sehr schöne und bekannte Badestrände, warmes Klima) ist eine der Haupteinnahmequellen, neben Landwirtschaft und Industrie; seit 3. März 1845 ist Florida der 27. Bundesstaat der USA; touristische Anziehungspunkte sind auch die drei Nationalparks (Biscayne, Try-Tortugas, Everglades) und diverse Vergnügungsparks (Disney- Land, Seaworld, Universal Studios usw.); Cap Canaveral in Florida ist ein Raketenversuchsgelände der NASA.
Florida: (2.)
Automodell von Zastava Yugo aus Serbien; die Form ist dem Fiat Tipo ähnlich (keilförmig); durch Kriege in Serbien und die Zerstörung der Fabrik wurde die Herstellung sowie auch die weltweite Vermarktung unterbrochen; nach dem Wiederaufbau der Fabrik läuft der Export des Florida wieder (zum Beispiel nach Kroatien, Mazedonien, Ägypten), wenn auch nur in kleineren Stückzahlen.
Florida: (3.)
Nachname des amerikanischen Ökonomen und Lehrers Richard, geb. 1947 in New Jersey; Hochschullehrer an der University of Toronto; verfasste mehrere Bücher, zum Beispiel ?The Rise of the Creative Class? im Jahr 2002, ?Cities and the Creative Class? (2005) oder ?Who is your City?? (2008).

Weitere Artikel

Florida - Lexikon