Lexikon Definition für Flugschein

Flugschein: (1.)
Bordkarte: Bording Pass, Flugschein: Einer Fahrkarte ähnlich; dient einer Person als Erlaubnis, ein bestimmtes Flugzeug von einer bestimmten Fluggesellschaft zu benützen, nachdem die Berechtigung dazu überprüft wurde; als Teil des ?Eincheckens? am Flughafens wird die Bordkarte ausgestellt, mit welcher der Fluggast das Flugzeug besteigen darf; neben Flugnummer, Flugsteignummer und Sitzplatznummer befinden sich auf der Bordkarte noch weitere Informationen wie Abflugzeit oder letzter Zeitpunkt für das Bording; bei der Zutrittskontrolle wird die Bordkarte durch das Abreißen des Kontrollabschnittes entwertet.
Flugschein: (2.)
Fluglizenz: Berechtigungsnachweis eines Piloten, dass er ein Flugzeug steuern darf; damit ein Pilot ein Flugzeug steuern darf, muss er eine Ausbildung mit theoretischen und praktischen Teilen und Teilgebieten absolvieren; nach Ablegung der Prüfung erhält der Pilot von der Luftfahrtbehörde seine Fluglizenz, welcher dieser bei jedem Flug mit sich führen muss (wie ein Führerschein für ein KFZ); Lizenzen gibt es für Privat-, Berufs- und Verkehrspiloten für Flugzeuge und Hubschrauber; es gibt zum Beispiel eine Ultraleichtfluglizenz, Segelfluglizenz, Lizenz für Privatpiloten oder eine Lizenz für Berufs- bzw. Verkehrspiloten.

Weitere Artikel

Flugschein - Lexikon