Lexikon Definition für Formalismus

Formalismus: (1.)
Ästhetik: Gestaltungsweise nach der marxistischen Kunsttheorie ohne die erzieherische Aufgabe der Kunst zu akzeptieren; der Formalismus ist subjektiv, der Wirklichkeit fremd und sinnentleert.
Formalismus: (2.)
Mathematik: Schulrichtung von David Hilbert; beim Formalismus gibt es in der Mathematik nur formale Strukturen; es wird mit Symbolen gespielt.
Formalismus: (3.)
Philosophie: Von Bedeutung ist immer nur die Form, das Materielle wird zurückgestellt oder nicht beachtet; wichtig sind vor allem der formale Charakter, die formale Struktur und die Gesetzlichkeit; ist unter anderem in der Ethik oder in der Rechtstheorie von Bedeutung.

Weitere Artikel

Formalismus - Lexikon