Lexikon Definition für Forst

Forst: (1.)
Abgegrenzter und bewirtschafteter Wald; die Herkunft des Wortes ist nicht eindeutig, es könnte aus dem Germanischen (forha, forhaha oder first), dem Keltischen (dvoresta) oder dem Lateinischen (foris) stammen; die früheren Bedeutungen des Wortes Forst sind unterschiedlich, einerseits bezeichnete es ein ungenutztes Land, das niemandem gehört, andererseits wurde es verwendet, um große Waldflächen von kleinen zu unterscheiden; heute bezeichnet man damit alle Wälder, die forsttechnisch bewirtschaftet werden.
Forst: (2.)
Name für verschiedene Orte und Gemeinden in ganz Deutschland (zum Beispiel in Baden Württemberg, Brandenburg, Bayern, Nordrhein Westfalen und Rheinland Pfalz), in Italien (in der Provinz Bozen in Südtirol), in der Schweiz im Kanton Bern und in Österreich (in Kärnten und in der Steiermark).
Forst: (3.)
Nachname von folgenden Persönlichen: Frank Forst, geb. 1969, deutscher Hochschulprofessor für Fagott; Marion Francis Forst, geb. 1910, gest. 2007, amerikanischer Bischof; Rolf Rüdiger Forst, geb. 1946, Politiker der CDU und Willi Forst, geb. 1903, gest. 1980, eigentlicher Name Frohs, Schauspieler und Regisseur aus Österreich.

Weitere Artikel

Forst - Lexikon