Lexikon Definition für Freiheit

Freiheit: (1.)
Aus dem Lateinischen libertas; beschreibt die Möglichkeit, selbständig, unabhängig, ohne Zwang, Druck oder Zufall Entscheidungen zu treffen; im Sinne der negativen Freiheit steht es jemandem zu, ohne Einschränkung oder Behinderungen von anderen zum Beispiel seine Meinung zu äußern; die positive Freiheit bezeichnet jenen Zustand, bei welchem der freie Wille auch tatsächlich umgesetzt werden kann; man unterscheidet nicht nur positive und negative Freiheit, sondern auch innere und äußere Freiheit, individuelle Freiheit sowie persönliche, souveräne und bürgerliche Freiheit; in der Antike, im Christentum und im Mittelalter galt die Freiheit nur den Oberschichten und Herrschern (Sklaven oder unterworfene Völker waren unfrei); im Zeitalter der Aufklärung wurden Sklaven und Völker befreit und durften auch eine gewisse Freiheit erfahren; Freiheit findet man heutzutage nicht nur in der Völkerkunde, sondern auch in der Politik und der Wirtschaft.
Freiheit: (2.)
Kurzfilm von George Lucas aus dem Jahr 1966 aus den USA; George Lucas war bei diesem drei Minuten dauernden Film Regisseur, Drehbuchautor und Produzent; der Film zeigt sehr deutlich den Freiheitskampf von jedem Einzelnen, mit eintönigem Hintergrund und einem Dialog ohne Bild.
Freiheit: (3.)
Musik: Das fünfte Album des Rappers Cruse, veröffentlicht am 26. September 2008; aufgenommen in Köln; die Musik gibt die Meinung des Rappers in Bezug auf Freiheit wieder; der Musikstil geht in Richtung Hip-Hop.

Weitere Artikel

Freiheit - Lexikon