Lexikon Definition für Gemeineigentum

Gemeineigentum:
Kollektiveigentum; gehört nicht einer einzelnen Person (natürlich oder juristisch); Wirtschaftsgüter oder -unternehmen, welche für soziale Zwecke dem Staat oder anderen gemeinwirtschaftlichen Organisationen übergeben werden; vor allem im Sozialismus und Kommunismus.

Weitere Artikel

Gemeineigentum - Lexikon