Lexikon Definition für Gemenge

Gemenge: (1.)
Chemie: Gemisch aus Stoffen; durch bestimmte physikalische Verfahren kann ein Gemenge in seine Bestandteile zerlegt werden.
Gemenge: (2.)
Glasherstellung: Die Mischung der bei der Herstellung von Kalk-Natron-Glas verwendeten Rohstoffe wie Quarzsand, Natriumcarbonat, Pottasche, Feldspat, Kalk, Dolomit und Altglas.
Gemenge: (3.)
Landwirtschaft: Gemengesaat, Mengkorn, Mengfutter; es werden verschiedene Pflanzen (Mischsaat) wie zum Beispiel Roggen und Weizen oder Hafer und Gerste angesät, um die Nährstoffe optimal nutzen zu können und zum Beispiel wenn die Ernte als Tierfutter verwendet wird, kann bereits bei der Mischung der Samen darauf geachtet werden, dass der Gehalt von Proteinen und Kohlenhydraten auf den Bedarf der Tiere abgestimmt ist.

Weitere Artikel

Gemenge - Lexikon