Lexikon Definition für Gesteine

Gesteine:
Die in der Erdkruste enthaltenen Mineralien; durch die unterschiedliche Entstehung der Gesteinsarten lassen sich drei Gruppen unterscheiden: 1. Eruptiv-Gesteine, auch Erstarrungsgesteine, Magmatite; schmelzflüssiges Magma erstarrte und bildete so das Gestein; je nach dem, wo diese erstarrten, unterteilt man diese in Tiefen-Gestein wie Granit, Diorit oder Syenit; Gang-Gestein wie Aplite oder Pegmatite; subvulkanisches Gestein wie Diabas oder Porphyr sowie Erguss-Gestein wie Liparit oder Andesit; 2. Sediment-Gesteine, auch Sedimentite, Ablagerungs-, Absatz- oder Schicht-Gestein; magmatisches Gesteinsmaterial lagerte sich im Wasser, nachdem es durch Wind oder Gletscher zerrieben wurde; es gibt Ausscheidungssedimente wie Gips oder Steinsalz und Trümmersedimente wie Tongesteine; 3. metamorphe Gesteine: durch Druck, Umkristallisation oder Stoffaustausch entstandene Gesteine aus Eruptiv- und Sediment-Gestein; dazu zählen Kontakt-Gesteine wie Hornfels und kristalliner Schiefer wie Gneis oder Quarzit.

Weitere Artikel

Gesteine - Lexikon