Lexikon Definition für Gewalt

Gewalt:
Im Strafrecht ein Tatbestandsmerkmal, um jemandem die persönliche Freiheit zu entziehen; jemanden gegen dessen Willen zu etwas zwingen; Einwirkung von Kraft und Macht auf Menschen oder Gegenstände in negativer Hinsicht wie Gewaltverbrechen oder Vergewaltigung; jemandem einen Schaden zufügen; die negative Gewalt lässt sich in folgende Formen gliedern: physische oder psychische Gewalt, personale oder strukturelle Gewalt und statische oder dynamische Gewalt; Gewalt in positivem Sinne liegt bei der Verwendung von Verwalten oder bei der Staatsgewalt vor; die Gewaltenteilung verwendet den Begriff neutral; der Begriff Gewalt wird in der Politik (Macht, Herrschaft), im Recht (Gewaltmonopol des Staates), in der Rechtsmedizin (scharfe und stumpfe Gewalt), in der Soziologie und in der Philosophie verwendet.

Weitere Artikel

Gewalt - Lexikon