Lexikon Definition für Gitarre

Gitarre:
Musikinstrument, Zupfinstrument; entstand im Mittelalter durch Kombination von Laute und Fichte in Anlehnung auf Vorläufer aus der arabischen Kultur; der Korpus besteht aus einem flachen Boden und einer Decke sowie einer Zarge; das Schallloch in der Mitte wurde von der Laute übernommen, ebenso der Querriegel zur Saitenbefestigung, die Bünde und die Wirbelplatte; die Gitarre hat sechs Saiten: E, A, d, g, h, e; es gibt verschiedene Formen: 1. Bass-Gitarre mit drei bis neun zusätzlichen Basssaiten; 2. Hawaii-Gitarre; 3. Schlag-Gitarre für Jazz und Tanzmusik; 4. Elektrische Gitarre mit Saiten aus Stahl sowie teilweise anstatt des Korpus nur mit einem flachen Brett; die Gitarre ist neben einem Begleitinstrument auch wichtig für Jazzmusik, Folklore, Kunstmusik, Sinfonie, Opernorchester usw.

Weitere Artikel

Gitarre - Lexikon