Lexikon Definition für Glocke

Glocke:
Becherförmiges Schlaggerät aus Metall; die Öffnung liegt unten; wird aufgehängt und erzeugt mit Hilfe eines Klöppels Tongemische; der Klöppel ist in der Mitte des Bodens befestigt und schlägt abwechselnd an die Wände des Bechers; je nach Form und Dicke des Glockenmantels ist der erzeugte Ton anders; die Herstellung der Glocken erfolgt meist durch Gießen; das für die Glocken verwendete Metall ist eine Legierung aus sehr viel Kupfer (ca. 80 %) sowie Zinn und anderen Zusätzen; seit ca. 1.500 Jahren werden Glocken für christliche Zwecke in Glockentürmen verwendet; bekannte Glocken sind zum Beispiel die Maria Gloriosa im Erfurter Dom oder die Pummerin im Wiener Stephansdom.

Weitere Artikel

Glocke - Lexikon