Lexikon Definition für Glykogen

Glykogen:
Leberstärke, tierische Stärke; in diesem Polysaccharid sind sehr viele Glucose-Moleküle zu einem Makromolekül verbunden; dient in den Muskeln oder in der Leber als Reservekohlenhydrat; durch den Abbau von Glykogen entsteht Glucose, die im Stoffwechsel verbrannt wird.

Weitere Artikel

Glykogen - Lexikon