Lexikon Definition für Goethe

Goethe:
1. Johann Wolfgang von Goethe: deutscher Dichter, geb. 28. August 1749 in Frankfurt, gest. am 22. März 1832 in Weimar; wuchs in Frankfurt auf, studierte in Leipzig Jura, wo auch das Stück ?Die Laune des Verliebten? sowie ?Annette? und die ?Oden an Behrisch? entstanden sind; 1770 und 1771 schrieb er die Urfassung für ?Faust? und ?Götz von Berlichingen; ab 1772 war Goethe in Frankfurt Praktikant eines Rechtsanwaltes; hier schrieb er weitere Werke, wie zum Beispiel im Jahr 1774 ?Clavigo? und 1774 ?Die Leiden des jungen Werthers? oder 1776 ?Stella?; durch ?Die Leiden des jungen Werthers? wurde er weltberühmt; von 1775 bis 1786 war er Minister in Weimar und beschäftigte sich nun auch mit Naturwissenschaften, zum Beispiel entdeckte er im Jahr 1784 den Zwischenkieferknochen; von 1786 bis 1788 war Goethe für Bildungszwecke in Italien; heiratete im Juli 1788 (wieder in Weimar) in einer Gewissensehe Christiane Vulpius; dieser Beziehung entstammt ein Sohn (August); entwickelte von 1791 bis 1817 das Hoftheater in Weimar; weitere Werke konnten nicht an frühere Arbeiten anschließen, bis er im Jahr 1794 Schiller traf; danach entstanden Balladen wie ?Der Zauberlehrling? oder ?Der Gott und die Bajadere?; weitere Bekanntschaften mit Frauen drücken sich in seinen Werken wie ?Sonette? oder ?Marienbad? aus; die Spätwerke von Goethe waren zum Beispiel ?Faust II? im Jahr 1831, sowie Rückblicke auf sein eigenes Leben; mit Goethes Tod war die deutsche Klassik vorbei, es folgte die industrielle Revolution; aber nicht nur Goethes sprachgewaltige Erlebnislyrik blieb erhalten, auch seine Naturanschauungen waren beeindruckend. 2. Katharina Elisabeth; Mutter von Johann Wolfgang von Goethe, geb. am 19. Februar 1731 in Frankfurt, gestorben am 13. September 1808 in Frankfurt; bekannt als Frau Aja oder Frau Rat; hatte ein fröhliches Wesen. 3. August; Sohn von Johann Wolfgang von Goethe und Christiane Vulpius; geboren am 25. Dezember 1789 in Weimar, gestorben am 28.Oktober 1830 in Rom; war Kammerherr; Gatte von Ottilie Freiin von Pogwisch.

Weitere Artikel

Goethe - Lexikon