Lexikon Definition für Grammophon

Grammophon:
Ein von Emil Berliner im Jahr 1887 erfundenes Tonaufnahme- und Abspielgerät mit geschütztem Namen; war der Vorläufer des Plattenspielers; mittels einer runden Platte konnten die Töne aufgezeichnet und abgespielt werden; der Antrieb eines Grammophons erfolgte zuerst mit der Hand, später mit einem Uhrwerk, einem Elektromotor oder einem Heißluftantrieb; an einem Trichter war eine Schalldose befestigt und der Federmotor wurde mit einer Kurbel angetrieben.

Weitere Artikel

Grammophon - Lexikon