Lexikon Definition für Granada

Granada: (1.)
Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Andalus in Südspanien; auf einer Fläche von ca. 88 km2 leben etwa 240.000 Einwohner; liegt am Fuß der Sierra Nevada im Tal des Darro und Genil; die Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte sowie der Tourismus stellen die Haupteinnahmequelle der Bewohner dar; Sehenswürdigkeiten und Denkmäler aus der maurischen Zeit, wie auch aus der Gotik und der Renaissance (Festung Alhambra, Palacio del Generalife, eine Universität aus dem Jahr 1526 usw.) sowie ein archäologisches Museum, die Sternwarte oder ein Wissenschaftspark sind Anziehungspunkte für Touristen.
Granada: (2.)
Asteroid: Wurde am 2. September 1929 vom Astronomen Karl Wilhelm Reinmuth in Heidelberg (Deutschland) entdeckt; befindet sich am Hauptgürtel, hat die Nummer 1159 und wurde nach der Stadt Granada in Spanien benannt.
Granada: (3.)
Lied: Kunstlied für Tenor und Orchester vom Komponisten Augustin Lara aus Mexiko über die Stadt Granada (Spanien); wurde 1932 geschrieben; nicht nur Fritz Wunderlich, Placido Domingo oder Mario Lanza interpretierten neben vielen anderen Tenören das Lied, auch Frank Sinatra oder Frankie Laine nahmen Versionen des Liedes auf.

Weitere Artikel

Granada - Lexikon