Lexikon Definition für Grillparzer

Grillparzer:
Franz; Dichter, Schriftsteller und Dramatiker aus Österreich; geboren am 15. Jänner 1791 in Wien, gestorben am 21. Jänner 1872 in Wien; nach seinem Rechtsstudium war er als Hauslehrer und Hofkonzipist tätig und wurde schließlich 1832 Archivdirektor; war sehr reiselustig (Italien, Paris, London, Griechenland usw.); ab 1821 mit seiner lebenslang Verlobten Kathi Fröhlich befreundet; nachdem das Lustspiel ?Weh dem, der lügt? im Jahr 1838 keinen Erfolg hatte, veröffentlichte er keine weiteren Werke; sein Stil verband den Barock und das Wiener Volkstheater mit der Klassik und der Romantik sowie mit Realismus; wurde für viele Dramen posthum geehrt, zum Beispiel ?Die Jüdin von Toledo? (1872), ?Bruderzwist im Hause Habsburg (1872); weitere Werke waren zum Beispiel ?Die Ahnfrau? von 1817, ?Sappho? von 1818 oder ?Die Argonauten? und ?Medea? im Jahr 1821.

Weitere Artikel

Grillparzer - Lexikon