Lexikon Definition für Handgranate

Handgranate:
Bereits im 17. und 18. Jahrhundert von Grenadieren im Kampf als kugelförmiges Hohlgeschoss (Eier-Handgranate) verwendeter Sprengkörper, der mit der Hand dem Gegner entgegen geworfen wird; eine Weiterentwicklung erfolgte im ersten Weltkrieg zur Stiel-Handgranate; durch die explosive Füllung hat die Handgranate eine große Splitterwirkung; neben dem Hohlkörper und der Sprengfüllung besteht eine Handgranate noch aus einem Zündmechanismus, der durch den Aufschlag oder nach einer bestimmten Zeit detoniert; es gibt verschiedene Handgranaten, zum Beispiel die Stiel-Handgranate, die Ketchum-Granate, die Rain-Handgranate, die Excelsior-Granate, die Panzerabwehr-Handgranate oder die Eier-Handgranate.

Weitere Artikel

Handgranate - Lexikon