Lexikon Definition für Harnisch

Harnisch: (1.)
Waffenkunde: Jener Teil der Ritterrüstung, die den Oberkörper bedeckt und schützt (besteht aus zwei Teilen: Rücken- und Brustpanzer); bestand erst aus Eisen, später dann aus Stahl.
Harnisch: (2.)
Geologie: Alter Ausdruck der Bergleute, die eine glatte oder geschrammte Oberfläche von Gesteinen als Harnisch bezeichnen; die Kratzspuren auf den Gesteinsoberflächen entstanden durch Reibung aufgrund der Verschiebung von Gesteinsmassen im Laufe von Jahrtausenden; diese Spuren lassen auch auf die Richtung und die frühere Bewegung der Gesteine schließen.
Harnisch: (3.)
Nachname von Christian Willhelm, einem Pädagogen und Theologen aus Deutschland; geboren am 28. August 1787 in Wilsnack, gestorben am 15. August 1864 in Berlin; Sohn eines Schneidermeisters; war Hauslehrer, Dozent, Seminardirektor in Weißenfels und später auch Leiter der Pfarre Elbeu; war zweimal verheiratet und hatte insgesamt fünf Söhne und eine Tochter; förderte durch seine Werke die Volksschulpädagogik (zum Beispiel ?Der gesunde Volksschullehrer? aus dem Jahr 1835, ?Der Pfarrer und die Schule? aus dem Jahr 1895 oder ?Mein Lebensmorgen ? Zur Geschichte von 1787 bis 1822? aus dem Jahr 1865).

Weitere Artikel

Harnisch - Lexikon