Lexikon Definition für Hauskatze

Hauskatze:
Felis silvestris catus; Säugetier, Haustier, das von den Wildkatzen abstammt; wurde vor ca. 9.500 Jahren von den Menschen (Ägyptern) domestiziert; erst um Christi Geburt kam die Hauskatze von Afrika nach Europa, wo sie zum beliebtesten Haustier wurde und als Mäusefänger gilt; neben wilden Formen der Hauskatze gibt es auch gezüchtete Formen, wie zum Beispiel die Angorakatzen (Langhaar), die Kurzhaar-Marmorfarbenen oder die Siamkatzen; das Weibchen bringt bis zu drei Mal im Jahr nach einer Tragezeit von etwa 55 Tagen vier bis sechs Junge auf die Welt; eine Hauskatze wird bis zu 15 Jahre alt, während eine wildlebende Katze nur etwa vier Jahre alt wird; Hauskatzen fressen vorwiegend Fleisch, aber auch verschiedene Gräser, die für die Verdauung benötigt werden; Hauskatzen verteidigen ihr Revier, sind sehr sauber, haben Angst vor Wasser und sind Hunden gegenüber meistens feindlich gesinnt; die Fellfarben sind je nach Rasse unterschiedlich (weiß, braun, schwarz, grau, getigert).

Weitere Artikel

Hauskatze - Lexikon