Lexikon Definition für Hearst

Hearst: (1.)
William Randolph; Zeitungsverleger aus den USA; geboren am 29. April 1863 in San Francisco, gestorben am 14. August 1951 in Beverly Hills; einziges Kind vom Multimillionär George Hearst; studierte Journalismus in Harvard; übernahm im Jahr 1887 seinen ersten eigenen Zeitungsverlag und baute diesen weiter aus; bis zu seinem Tod besaß er 38 Zeitungen und Zeitschriften sowie auch den Nachrichtendienst International News Service.
Hearst: (2.)
Patricia Campbell, Enkeltochter von William Randolph; geboren am 20. Februar 1954 im San Francisco; wurde am 4. Februar 1974 von der linksradikalen SLA entführt, um mehrere Millionen Dollar Lösegeld zu erpressen; wirkte später als Schauspielerin bei Arbeiten von John Waters mit.
Hearst: (3.)
Hearst Corporation: Ein William Randolph Hearst gegründetes Medienunternehmen mit Sitz in New York City (Hearst Tower); neben Magazinen wie Cosmopolitan, Esquire oder Marie Claire gehören auch Zeitungen, Fernsehproduktionen, Fernsehsender und Internetdienste zum Hearst Konzern.

Weitere Artikel

Hearst - Lexikon