Lexikon Definition für Hermelin

Hermelin: (1.)
Mustela erminea, das Große Wiesel, Kurzschwanzwiesel; Familie der Marder, Ordnung der Raubtiere; hat ein weißes Winterfell (Hermelinmantel) und ein braun-weißes Sommerfell; lebt auf der Nordhalbkugel in gemäßigten und subarktischen Zonen (Europa, Kanada, Grönland, USA usw.); erreichen eine Größe bis zu 33 cm und ein Gewicht bis 360 Gramm; nachtaktive Tiere; die Nahrung besteht aus kleinen Säugetieren (Mäuse, Ratten, Kaninchen usw.), kleinen Vögeln, Fischen und Insekten.
Hermelin: (2.)
Deutsche Postrock-Band aus Hannover, gegründet im Jahr 2001; Debütalbum 2008; erste veröffentlichte LP war im Jahr 2006 eine Split-LP.
Hermelin: (3.)
Nachname von Eric, einem Autor aus Schweden; geboren am 22. Juni 1860 in Svanshals, gestorben am 8. November 1944 in Lund; wurde durch die Übersetzungen von persischer Poesie bekannt.

Weitere Artikel

Hermelin - Lexikon