Lexikon Definition für Himmler

Himmler: (1.)
Heinrich Luitpold Himmler; geboren am 7. Oktober 1900 in München, gestorben am 23. Mai 1945 bei Lyneburg durch einen Selbstmord; deutscher Politiker zur Zeit des Nationalsozialismus; war Reichsführer, Reichsinnenminister sowie Kommandeur der Politischen Polizei (Gestapo) und Reichskommissar; war ein sehr gefürchteter Mann (verantwortlich für Holocaust und weitere schwere Kriegsverbrechen) und nach Hitler der zweitmächtigste Mann während des Nationalsozialismus in Deutschland.
Himmler: (2.)
Johanna Himmler, geboren am 20. September 1894 in Chemnitz, gestorben am 13. Oktober 1972 in Nordhausen; war eine Politikerin der KPD; war eine kaufmännische Angestellte; gehörte ab 1917 dem Spartakusbund und ab dessen Gründung auch der KPD an; kam am 20. Juli 1944 ins KZ, wurde aber 1945 befreit.
Himmler: (3.)
Katrin Himmler, geboren 1967 in Dinslaken; Schriftstellerin und Politikwissenschaftlerin aus Deutschland, Großnichte von Heinrich Himmler; veröffentlichte im Jahr 2005 das Buch ?Die Brüder Himmler ? Eine Familiengeschichte?.

Weitere Artikel

Himmler - Lexikon