Lexikon Definition für Holschuld

Holschuld:
Schuldverpflichtung; aus dem Schuldrecht; der Gläubiger muss die Leistung am Wohnsitz des Schuldners abholen; Leistungs- und Erfüllungsort sind somit der Wohnsitz des Schuldners; das Gegenteil ist die Bringschuld (der Schuldner muss dem Gläubiger die Schuld bringen).

Weitere Artikel

Holschuld - Lexikon