Lexikon Definition für Indianapolis

Indianapolis: (1.)
Hauptstadt von Indiana in den Vereinigten Staaten von Amerika; 963,5 km2 groß, ca. 800.000 Einwohner; Verwaltungssitz des Marion County; gegründet im Jahr 1821; liegt am White River; Schulbezirk; ist ein medizinisches Zentrum sowie ein Handels- und Industriezentrum (Fahrzeugbau, Flugzeugbau, Metallverarbeitung); den Beinamen Circle City verdankt die Stadt dem Monument Circle im Zentrum der Stadt, einem Kriegerdenkmal.
Indianapolis: (2.)
Indianapolis Motor Speedway: Rennstrecke in Speedway, einer eigenen Stadt innerhalb von Indianapolis; die ovale Rennstrecke ist 2,5 Meilen (4 km) lang; wurde am 12. August 1909 eröffnet; neben dem Indy 500 finden hier auch das Brickyard 400, die Formel 1, die Formel BMW, die Motorrad-WM und andere Veranstaltungen statt; an der Rennstrecke finden bis zu 400.000 Zuschauer Platz (regulär 257.325).
Indianapolis: (3.)
USS Indianapolis CA 35 und USS Indianapolis SSN 697: Schiffe und U-Boote der US Marine, die nach der Stadt Indianapolis benannt wurden.

Weitere Artikel

Indianapolis - Lexikon