Lexikon Definition für Industrie

Industrie:
Aus dem Lateinischen industrie ?Fleiß?; entstand aus der handwerklichen Produktion; jene wirtschaftliche Tätigkeit, welche unter Einsatz von Mechanisierung und Automation Rohstoffe und Halbfabrikate produziert und weiterverarbeitet; neben der Massenproduktion zählen auch ein umfangreicher Einsatz von Maschinen, Arbeitsteilung und ungelernte oder angelernte Beschäftigte zu den Merkmalen der Industrie; mit der Erfindung der Dampfmaschine im Jahr 1769 setzte die industrielle Revolution ein, wodurch zunächst in Webereien und Spinnerein, dann im Bergbau und in der Eisenerzeugung die Mechanisierung und die Automatisierung begann; ausgehend von England kam die Industrialisierung nach Belgien, Frankreich, Deutschland usw.; heute gibt es verschiedenste Industriezweige, zum Beispiel die Metallindustrie, Schwerindustrie, chemische Industrie, die Leichtindustrie usw.; werden besonders große Mengen von Produkten gefertigt, spricht man von Großindustrie.

Weitere Artikel

Industrie - Lexikon