Lexikon Definition für Influenza

Influenza:
?Echte Grippe?, Infektionskrankheit ausgelöst durch Viren (Influenzavirus A oder B aus der Gruppe der Orthomyxoviridae); die Viren können durch Tröpfcheninfektion, Kontakt- oder Schmierinfektion, durch Kotpartikel oder mechanisch (Haare, Haut, Gefieder) übertragen werden; die Inkubationszeit beträgt wenige Stunden bis Tage; prägend für eine Influenza ist der plötzliche Krankheitsbeginn; weitere Symptome sind sehr hohes Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, trockner Husten und trockene Kehle sowie Übelkeit und Erbrechen; durch Sekundärinfektionen oder Superinfektionen kann es zu Komplikationen kommen; zur Behandlung müssen verschreibungspflichtige antivirale Medikamente eingenommen werden; zusätzlich kann je nach Symptome auch mit Antibiotikum ein bakterieller Infekt verhindert oder behandelt werden; der beste Schutz bzw. eine vorbeugende Maßnahme ist die Grippeimpfung, wobei die Immunisierung jährlich aufgefrischt werden sollte.

Weitere Artikel

Influenza - Lexikon