Lexikon Definition für Ingermanland

Ingermanland:
Ingerien; historische Landschaft im Nordwesten der Sowjetunion (etwa um das heutige St. Petersburg); war im Jahr 1019 ein Hochzeitsgeschenk für Ingegärd (schwedische Königstochter) und Jaroslaw den Weisen (Nowgorod); ursprünglich bewohnten die Ischoren und die Woten das Land; im 17. Jahrhundert kamen Finnen und Schweden hinzu; im Jahr 1920 kam das Land durch den ?Frieden von Dorpat? zur Sowjetunion; liegt südlich des Finnischen Meerbusens und des Ladogasees; wenig Ackerbau; vorwiegend Nadelwald.

Weitere Artikel

Ingermanland - Lexikon